Gartenstühle – Vielfalt für draußen

Tisch mit vier Gartenstühlen
Tisch mit vier Gartenstühlen - Foto: Anita_Bonita / depositphotos.com

Wer einen eigenen Garten oder zumindest eine große Terrasse hat, der nutzt eine Sitzgarnitur für draußen regelmäßig. Sobald im Frühling die ersten Sonnenstrahlen kommen, sollten sich alle Naturliebhaber auf die Suche nach einer oder mehreren passenden Sitzgelegenheiten machen. Der Markt bietet eine große Auswahl und viele verschiedene Varianten.

Die Klassiker unter den Gartenmöbeln

Werbung

Ein klassischer Gartenstuhl, wie man ihn schon seit Jahren kennt, ist in der Regel aus Kunststoff gearbeitet und überzeugt durch optische Schlichtheit. Modelle mit einer mittelhohen Lehne, vier Beinen und den typischen Schlitzen im Sitzbereich sind in der Regel pflegeleicht und können im Zweifel das ganze Jahr draußen belassen werden. Hochwertiger Kunststoff hält das aus.

Auch die Gartenbank aus Holz, Kunststoffe oder Metall ist weit verbreitet. Für welches Material sich Gartenbesitzer entscheiden, hängt von den individuellen Ansprüchen und von den Voraussetzungen vor Ort ab. Gibt es genügend Platz im Garten, sodass die Bank ruhig das ganze Jahr über am gleichen Platz stehen bleiben kann? Dann ist die Holzbank die vielleicht beste Wahl. Diese ist zwar schwer, kann dafür allerdings durch eine tolle Optik, eine hohe Langlebigkeit und eine ausreichende Stabilität überzeugen.

Bequemes Sitzen in geselliger Runde

Wenn gleich mehrere Menschen Platz finden sollen, muss entweder die Bank groß genug sein, oder Gartenbesitzer entscheiden sich gleich für eine ganze Garnitur für draußen. Passend zu den klassischen Gartenstühlen gibt es auch Tische in verschiedenen Größen. Wer beim Frühstück oder beim nachmittäglichen Lesen in der Sonne bequemer sitzen möchte, der versieht Bänke und Stühle mit hochwertigen Kissen, die schön dick sind.

Möchten Menschen den Urlaub im heimischen Garten verbringen und nicht alleine bleiben, können diese zu einem weiteren Klassiker greifen: der einfachen Gartenliege. Diese ist meistens mit einem verstellbaren Kopfteil versehen. Es gibt außerdem Modelle, die sehr kompakt gefaltet und dadurch leicht transportiert werden können. In großen Gärten finden mehrere Liegen und einer kleiner Tisch in der Regel Platz.

Mehr Komfort und ansprechende Optik: Sessel für den Außenbereich

Wer nicht nur zum Essen draußen sitzen möchte, sondern am liebsten den ganzen Tag im Garten verbringen will, der sollte statt auf einen klassischen Stuhl auf einen wesentlich bequemeren Sessel zurückgreifen. Besteht dieser aus hochwertigem Korbgeflecht, wird nicht nur das Sitzen bequemer, sondern der Sessel wertet die Terrasse oder den Garten auf.

Das Material Korb gilt generell als haltbar und langlebig. Allerdings sollten Besitzer dieser edlen Möbel darauf achten, dass die Stücke im Winter geschützt untergebracht werden. Kälte und Feuchtigkeit bekommen dem Korbgeflecht nicht.

Ein Sessel aus Korb sollte eine ausreichend große Sitzfläche mitbringen und eine hohe Lehne haben. Beide Faktoren sorgen dafür, dass hier Menschen in allen Alters- und Gewichtsklassen bequem sitzen können. Wer die Sessel individualisieren möchte, der kann das mit passenden Sitzkissen tun.

Hängende Varianten – auch für den Mittagsschlaf geeignet

Wer schaukelnde Sitzgelegenheiten liebt, der muss draußen nicht auf den guten alten Schaukelstuhl zurückgreifen. Stattdessen kommt ein Hängesessel in Betracht, wie man ihn auch auf Dajar findet. Dieser wird entweder an der Decke über der Terrasse befestigt oder an einem speziellen Ständer, sofern er unter offenem Himmel stehen soll.

Hängesessel für draußen sind meist so geformt, dass die Arme bequemt abgelegt werden können und der Rücken dank einer hohen Lehne viel Halt findet. Wichtig ist es, dass die Kante am vorderen Rand nicht zu scharf ist; ansonsten kann das Sitzen im Bereich der Kniekehlen mit der Zeit unangenehm werden.

Alternativ zum hängenden Sessel können sich Verbraucher für eine Hängeliegen entscheiden. Hier darf nicht nur gelesen, gegessen oder ausgeruht werden, sondern viele Menschen können bei Vogelgezwitscher und Sonnenschein auch wunderbar einschlafen. Das klappt allerdings nur, wenn die Liege ausreichend groß ist.

Auch eine bequeme Auflage ist wichtig, wenn die Liege für den Mittagsschlaf genutzt werden soll. Im Handel gibt es Varianten mit integrierter Polsterung und ohne. Liegt die Polsterung lose auf, kann diese leichter gereinigt oder bei Verschleiß getauscht werden.