Wann und wo sind Feuerschalen verboten?

Feuerschale Edelstahl Foto: Wassiliy / depositphotos.com

Wann und wo sind Feuerschalen verboten?

Wer denkt, dass zu jeder Zeit und überall eine Feuerschale verwendet werden darf, der irrt sich. Es gibt einige Dinge, die beachtet werden müssen. Generell ist eine Feuerschale, die unter einem Durchmesser von einem Meter liegt, nicht genehmigungsbedürftig. Deswegen empfehlen wir Feuerschalen mit 100cm oder Feuerschalen mit 80cm.

Diese Feuer dienen in der Regel als Gemütlichkeits- oder Wärmefeuer. Gefährdungen und Rauchbelästigungen müssen allerdings vermieden werden, um andere Nachbarn nicht zu belästigen. Zum einen wird vorgegeben, dass nur trockenes und naturbelassenes Holz in einer Feuerschale verbrannt werden darf. Hierzu zählen beispielsweise Scheitholz, kurze Äste oder Reisig.

Bestseller Nr. 1 Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn Ø 80 cm
AngebotBestseller Nr. 2 femor Feuerstelle mit Grillrost 81x81x45cm, Multifunktional Fire Pit für Heizung/BBQ, Garten Terrasse Feuerschale,Quadratisch Metall Feuerkorb mit Wasserfeste Schutzhülle,Tolles Geschenk Festtag
Bestseller Nr. 3 Feuerschale Berlin Ø 80 cm mit Loch

Dann ist eine Feuerstelle nicht erlaubt

Bei anhaltender Trockenheit und starken Winden darf kein Holzfeuer angezündet werden (Lesetipp: Feuerstelle im Garten). Außerdem dürfen keine Abfälle verbrannt werden. Ebenfalls ist es verboten, Gartenabfälle (beispielsweise frischer Baumschnitt, Rasenschnitt, Laub), behandeltes Holz, Sperrholz, Spanplatten und weitere Materialien zu verbrennen. Um eine gewisse Sicherheit zu bieten, sollte generell Löschmittel zur Hand sein. Falls doch mal etwas schiefläuft, dass Sie gleich eingreifen und Schäden verhindern können. Verboten ist es auch, Brandbeschleuniger, hierzu zählen beispielsweise Benzin und Spiritus, zu verwenden.

Steht die Feuerschale zu nah an einem Gebäude, darf diese nicht angezündet werden. Ein gewisser Abstand muss gegeben sein. Kommt es zum starken Funkenflug, sollte das Feuer schleunigst gelöscht werden. Selbstverständlich sollten Sie unbedingt bis zum Erlöschen der Glut diese beaufsichtigen.

Eine Feuerschale darf nur zu jeder Zeit genutzt werden. Geht beispielsweise die Waldbrandwarnstufe über die II hinaus, dann ist es verboten, jegliches Feuer anzuzünden. Das Risiko ist zu hoch, dass sich ein Feuer außerhalb der Feuerschale entfacht. Natürlich darf eine Feuerschale überall auf Ihrem eigenen Gelände aufgestellt werden. Sie müssen sich eben nur an die Sicherheitsrichtlinien halten und im Fall der Fälle das Feuer wieder schnell löschen. Falls sich ein Nachbar beschwert, dann ist es auch ratsam, um jeden Ärger aus dem Weg zu gehen, das Feuer zu löschen oder die Feuerschale eventuell anders zu platzieren.

AngebotBestseller Nr. 1 Mayer Barbecue HEIZA Feuerkorb MFK-100
AngebotBestseller Nr. 2 GrillChef Feuerkorb, schwarz, Ø 35,5 cm
Bestseller Nr. 3 Relaxdays Feuerkorb XL mit Schürhaken, Terrasse u. Garten Feuerschale mit Unterlage, für Holz, HBT 56x56,5x45cm, schwarz
Bestseller Nr. 4 Feuerkorb Metall 40x61cm Funkenschutz Feuerschale Feuerstelle Terrasse
AngebotBestseller Nr. 5 Tepro 1077 Feuerkorb Williston
Bestseller Nr. 6 KUHEIGA RIESEN Feuerkorb Globus Sehr stabil, SCHWER Feuerschale

Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API<br> Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern (siehe Hinweis im Fußbereich der Webseite)