Die Mini Kettensäge

Biber mit Minikettensäge
Foto: tsirikmen / depositphotos.com

Eine Mini Kettensäge ist eine besonders kleine Motorsäge, die man vor allem dazu benötigt, im Garten kleinere Hölzer und Äste zurechtzuschneiden und Bäume zu entasten, sprich mit einem Werkzeug einen Baumstamm von Ästen zu befreien. In diesem Ratgeber zeigen wir, worauf es bei der Mini Motorsäge ankommt.

Das Wichtigste zur Minikettensäge in Kürze

  • Während bei größeren Kettensägen der Elektro-Antrieb oder der Benzin-Motor eingesetzt werden, kommt bei der Mini Kettensäge in der Regel ein Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz.
  • Das Schwert (Sägeblatt) einer Mini-Kettensäge ist mit einer Länge von ungefähr 10 cm recht kurz.
  • Dank des geringen Gewichtes der Mini-Kettensäge profitiert man von einer großen Bewegungsfreiheit, selbst innerhalb von Baumkronen.

Markenhersteller

Bosch

AngebotEmpfehlung 1
Bosch Akku Säge EasyCut 12 (1 Akku, NanoBlade Technologie, 12 Volt System, im...
  • Die Bosch NanoBlade-Säge Easy Cut 12 - sägen so einfach wie nie zuvor
  • Kompakte und handliche Akku-Säge für einfaches, vibrationsarmes Sägen im Innen- und...
  • Neues Sägeerlebnis - vielfältige Anwendungsmöglichkeiten wie Sägen frei Hand und...

Makita

Makita DUC122RTE Top Handle Akku-Kettensäge 18 V / 5,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät im...
  • Top Handle Akku-Kettensäge, nur zugelassen für gewerbliche Anwender mit...
  • Handliche Kettensäge mit kraftvollem Motor für hohe Kettengeschwindigkeit und schnelle...
  • Automatische Kettenschmierung

Günstige Anbieter

Empfehlung 1 Mini Kettensäge mit Akku,Mini Kettensäge,Elektrische Kettensägen,4 Zoll Akku...
Empfehlung 2 Schnurloses Mini-Kettensägen-Kit, HUWDER 4-Zoll-Einhand-Elektrosäge mit...
AngebotEmpfehlung 3 Bosch Akku Säge EasyCut 12 (1 Akku, NanoBlade Technologie, 12 Volt System, im...

Darauf gilt es bei der Mini Kettensäge zu achten

Kleine Kettensägen, die von einem Lithium-Ionen-Akku angetrieben werden, sind nicht besonders groß und natürlich auch nicht für dicke Holzstämme geeignet. Für die meisten Gartenfreunde wird solch eine Kettensäge lediglich eine Ergänzung zu einer vorhandenen Benzin- oder Elektrokettensäge darstellen.

Die Anwendungsmöglichkeiten solch einer Mini Motorkettensäge sind:

  1. Bretter und Latten kürzen
  2. Kleinere Handwerksarbeiten, bei denen eine große Kettensäge nicht hilfreich ist
  3. Bäume und Sträucher entasten

Ein limitierender Faktor der Kettensägenleistung ist der Lithium-Ionen-Akku. In der Regel liegen diese zwischen 11 V und 18 V, was dem Akku eines handelsüblichen Akkuschraubers entspricht. Sicherlich ist nachvollziehbar, dass mit solch einem Gerät keine dicken Stämme durchtrennt werden können, da sonst Motor und Akku überhitzen würden.

Ein weiterer limitierender Faktor bei der Mini Kettensäge ist das Schwert. Die Länge liegt in der Regel bei ungefähr 10 cm, was die Maße der zu bearbeitenden Holzstücke vorgibt. Ebenso ist solch ein kurzes Schwert natürlich nicht so stabil, wie es bei einer großen Motorkettensäge der Fall ist. Um trotzdem gute Ergebnisse zu erzielen, erhöht man daher bei den Mini Kettensägen die Schnittgeschwindigkeit. Als Nachteil ist durch die hohe Schnittgeschwindigkeit allerdings eine etwas größere Unfallgefahr zu erwarten.

Die Handhabung

Eine Minikettensäge liegt gegenüber ihren großen Pendants naturgemäß deutlich besser in der Hand. Die leichtesten Geräte wiegen gerade einmal um die 2 kg, fast keines der Geräte, die wir geprüft haben, kommt über 3 kg.

Zudem sind Mini Motorsägen vibrationsarm und leise, sodass auch Frauen und ältere Menschen gut mit solch einer kleinen Kettensäge zurechtkommen. Insbesondere Senioren sollten jedoch auf Arbeitssicherheit achten und die Arbeit nur durchführen, wenn man sich dieser gewachsen fühlt.

Die Kapazität des Akkus ist ausschlaggebend für die Zeit, in der man Unterbrechung frei mit dem Werkzeug arbeiten kann. Üblich sind Akkus mit 1,5-2,5 Amperestunden (kurz Ah genannt). Für einige Geräte bekommt man auch starke Akkus mit bis zu sechs Amperestunden, allerdings in der Regel als extra zu bezahlende Zubehör. Als Alternative bietet sich an, einen Wechsel-Akku vorzuhalten. Bei Bedarf, zum Beispiel bei längeren Arbeiten, wird der leere Akku einfach gegen den vollen Akku ausgetauscht.

Mini Kettensäge – Sicherheitshinweise

Auch wenn die Akku Kettensäge beinahe wie ein Spielzeug aussieht, so besteht doch eine hohe Verletzungsgefahr. Erste Regel ist, ausreichend Abstand zu anderen Personen zu halten. Schon oft ist durch eine unabsichtliche Bewegung (z.B. durch Stolpern, kurzes Verlieren des Gleichgewichts auf einer Leiter, etc.) jemand zu Schaden gekommen. Und, soviel sei gesagt, die Mini Kettensäge kann sogar Knochen durchtrennen.

Als weitere Sicherheitsmaßnahme zum Eigenschutz mit Sägen gilt daher: arbeiten Sie immer von sich weg. Führen Sie also nie eine schneidende Bewegung zu sich hin aus.

Auch der Hersteller hat einiges für die Sicherheit im Umgang mit Kettensägen getan. Zwischen Griff und Schwert der Kettensäge gibt es ein größeres Schild, welches davor schützen soll, ins Schwert zu greifen.

Die Gefahr des Kickbacks: betrachten wir das Schwert der Kettensäge genauer, so erkennen wir, dass die Sägezähne oben vom Nutzer weglaufen und unten in entgegengesetzter Richtung auf ihn zu. An der Spitze des Schwertes, also ganz vorne, gibt es eine kleine Strecke, an der die Sägezähne in der Drehung nach unten laufen. Berührt man nun bei laufender Säge mit dieser Schwertspitze in der Abwärtsbewegung ein Hindernis, so gibt es den sogenannten Kickback. Die Säge erfährt eine heftige Aufwärtsbewegung und wird dem Anwender oft aus der Hand gerissen.
An dieser Stelle greift bei hochwertigen Kettensägen die Kettenbremse. Die gesamte Kette wird im Bruchteil einer Sekunde (meist um die 0,2 Sekunden) gestoppt und der Motor schaltet sich aus. So wird vermieden, dass die Kettensäge unkontrolliert nachläuft und womöglich großen Schaden anrichtet.

Neben der Kettenbremse gehen einige Hersteller her und bauen bei Sägen, die unter 3 Meter pro Sekunde laufen, einen Spitzenschutz an das Schwert, um auf die teure Kettenbremse verzichten zu können. Wir von terrasse-und-garten.net sind der Meinung, dass diese Lösung nicht die gleiche Sicherheit bietet, wie eine gute Kettenbremse.

TIPP: Achten Sie beim Kauf einer Mini-Kettensäge darauf, dass eine Kettenbremse vorhanden ist. Gute Anbieter, wie z.B. Makita, bieten diese auch bei vielen kleinen Geräten an.

Vorteile

  • Vielseitig einsetzbar – egal ob im Garten oder in der Holzbearbeitung
  • Bestens geeignet für den schnellen Einsatz
  • Dank Akku unabhängig vom Stromnetz
  • Im Vergleich mit einer Motor-Kettensäge besonders leise
  • Platzsparend

Nachteile

  • Nicht für größere Projekte oder Materialien mit größerem Durchmesser geeignet.

Fazit

Eine Minikettensäge bietet insbesondere für Gartenbesitzer, aber auch Hobby-Handwerker, vielseitige Möglichkeiten. Sie ist durch die geringe Größe sehr leicht und komfortabel zu bedienen und auch für tendenziell in der Regel eher schwächere Frauen und ältere Menschen geeignet. Wichtig sind in jedem Fall geeignete Schutzkleidung und die Beachtung aller Sicherheitshinweise.

Tipp: keine Minikettensäge, aber besonders leistungsstark

Makita DUC122RTE Top Handle Akku-Kettensäge 18 V / 5,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät im...
  • Top Handle Akku-Kettensäge, nur zugelassen für gewerbliche Anwender mit...
  • Handliche Kettensäge mit kraftvollem Motor für hohe Kettengeschwindigkeit und schnelle...
  • Automatische Kettenschmierung

Letzte Aktualisierung am 31.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern (siehe Hinweis im Fußbereich der Webseite)