Lavasteine und der Gasgrill – die perfekte Kombination zum Grillen

Gasgrill mit Lavsteinen
Foto: AndreAnno / depositphotos.com

Es gibt die Liebhaber von Holzkohle und es gibt die Liebhaber von Gasgrills. Zu den Vorteilen eines Gasgrills gehört sicherlich, dass er einfacher zu bedienen ist als ein Holzkohlegrill, keine Asche produziert und das Grillgut gleichmäßig grillt. Gerade aber den Umsteigern von Kohle zu Gas fehlt oft das gewisse Aroma. Mit dem Lavastein Gasgrill kommt man der alten Art zu grillen wieder etwas näher.

Das Wichtigste im Kürze

  • Lavasteine im Gasgrill erzeugen ein besonderes Aroma
  • Das Grillgut wird auf allen Seiten gleichmäßig gegart
  • Lavasteine müssen ebenfalls gereinigt werden
AngebotEmpfehlung 1
tepro 508C Gasgrill Lavastein Irvine, Gesamtleistung max. 5,4 kW , Grillfläche: ca....
  • Lavasteingasgrill "Irvine", Grillfläche ca 50 x 31 cm, Grillrost vercromt
  • Doppelbrenner 2 x 3,055 KW Leistung, Gasverbrauch 444 g/h
  • 2-fach regelbar, Piezozünder, Deckel mit Fenster
Empfehlung 2
Bartscher Lavasteingrill, Gas 40, Breite 330 Tischgerät
  • Maße: 545 x 330 x 285mm / Gewicht: 21,400 kg
  • mit Grillrost für Fleisch
  • Edelstahl rostfrei
Empfehlung 3
Saro 423-1265 E7/BS2BB Gas-Lavasteingrill, Edelstahl
  • Edelstahlrost mit V-Profil
  • Edelstahl Spritzschutz an drei Seiten
  • Herausnehmbarer Fettauffangbehälter
AngebotEmpfehlung 4
Bartscher Gas-Lavasteingrill Serie 600-1317003
  • CNS 18/10
  • B 600 x T 600 x H 290 mm
  • Anschlusswert: 7,3 kW
Empfehlung 5
AngebotEmpfehlung 6
Bartscher Gas-Lavasteingrill Serie 650, 800 mm breit - 1151593
  • Maße: B 800 x T 650 x H 295 mm
  • Anschlusswert: 14,0 kW
  • Mit 2 Heizzonen
Empfehlung 7
Maxima Gastro Lavasteingrill Doppel - Gas - 800 x 900 mm tief - 20.000 Watt
  • Professioneller Gas-Lavasteingrill in Premiumqualität
  • Lavasteine verleihen Ihren Gerichten einen köstlichen rauchigen Grillgeschmack
  • Obere Grillplatte aus Aluminium, mit Rillen zur Fettentfernung
Empfehlung 8
Bartscher Gas-Lavasteingrill Serie 650, 400 mm breit - 1151583
  • Maße: B 400 x T 650 x H 295 mm
  • Anschlusswert: 7,0 kW
  • Grillfläche: B 330 x T 580 mm

Wie funktioniert ein Gasgrill mit Lavasteinen?

Ein Gasgrill mit Lavasteinen ist ein ganz besonderer Grill. Die Lavasteine werden durch das Gas erhitzt und geben dann die Hitze an das Grillgut ab. Das hat mehrere Vorteile. Der Gasgrill mit Lavastein sorgt für einen besonders köstlichen Geschmack, weil die Steine die Hitze so gut speichern und dann konstant wieder abgeben. Das ermöglicht ein gleichmäßiges Garen und verhindert das Austrocknen der Speisen.

Die Vorteile des Grills mit Lavasteinen?

Zunächst einmal können Sie durch die Lavasteine sicher sein, dass Ihr Grillgut auf allen Seiten gleichmäßig gegart wird. Außerdem tropft das aus dem Grillgut austretende Fett nach unten, auf die Lavasteine, und wird dort durch die gespeicherte Hitze sofort verbrannt. Das spart einerseits, wie beim Grillen üblich, eine Menge Fett, und verleiht andererseits den Speisen auch einen besonders intensiven Geschmack Grillgeschmack. So wie man es vom Holzkohlegrill schon immer kennt.

Wie regelt man beim Gasgrill mit Lavastein die Temperatur?

Die Temperatur bei einem Grill mit Lavasteinen wird auf dieselbe Weise geregelt, wie auf jedem anderen Gasgrill.

Das Wichtigste ist, dass Sie den Grill vor dem Grillen richtig vorheizen, damit der Rost und die Lavasteine Hitze aufnehmen. Stellen Sie dazu alle Brenner auf höchste Stufe und lassen Sie den Grill bei geschlossenem Deckel mindestens 15 Minuten lang aufheizen. Sobald die Lavasteine leicht qualmen und einen aromatischen Duft von sich geben, können Sie mit dem Grillen beginnen.

Denken Sie daran, rechtzeitig die Temperatur zu verringern, damit das Grillgut nicht verbrennt. Dazu drehen Sie einfach die Brenner auf niedrige Stufe und schalten ggf. sogar einige aus. Dies ist vor allem für Fleisch wichtig, welches geringe Temperaturen benötigt und auch für leckeres Gemüse.

Empfehlung 1 FLAMMBURO Lavasteine 3kg - Für Gasgrill und Elektrogrill geeignet -...
Empfehlung 2 Lavasteine 3KG

Den Gasgrill mit Lavasteine reinigen

Die Reinigung eines Gasgrills mit Lavasteinen ist nicht schwierig, nimmt aber einige Zeit mehr in Anspruch, als bei einem Gasgrill ohne Lavasteine.

Sie sollten den Grill nach jedem Gebrauch reinigen, um Fett und Essensreste zu entfernen. Dazu sollten Sie zunächst den Grill vollständig abkühlen lassen, damit keine Unfälle passieren. Dann können Sie mit der Reinigung beginnen.

Den Rost Ihres Gasgrills reinigen Sie am besten mit einer Drahtbürste. Reinigen Sie auch die Seiten des Grills, wo sich im Laufe der Zeit Lebensmittel und Fett ansammeln können

Vergessen Sie schließlich nicht, die Lavasteine selbst zu reinigen. Am einfachsten ist es, sie in einen Eimer oder eine Wanne zu legen und Wasser und ein wenig Spülmittel hinzuzufügen. Lassen Sie sie mindestens 15 Minuten lang einweichen, bevor Sie sie gegebenenfalls mit einer harten Bürste abschrubben.

Tipp: Nehmen Sie statt Spülmittel Essig. Das hilft laut einiger Grillexperten dabei, die Aromen beim nächsten Grillen auf dem Lavastein zu verstärken.

Fazit

Wenn Sie somit etwas Neues ausprobieren wollen und sich der alten Art des Grillens wieder annähern wollen, dann ist ein Gasgrill mit Lavasteinen genau das Richtige für Sie! Sie werden erstaunt sein, wie gut Ihr Essen schmeckt und wie gesund es ist!

Weitere interessante Gasgrill-Artikel:

Gasgrill mit Keramikbrenner

Letzte Aktualisierung am 23.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern (siehe Hinweis im Fußbereich der Webseite)