Sicherheitsschuhe – auch im Garten- und Landschaftsbau

Mann tritt auf Harke
Unfälle können auch im Garten schnell passieren - Foto: Zerbor / depositphotos.com

Deutschland ist laut einer Studie von Heimwerker.de „das Land der Heimwerker“. Nicht nur im eigenen Haus, sondern auch im heimischen Garten erledigen 87 Prozent der Deutschen Arbeiten selbst, anstatt auf professionelle Unterstützung zurückzugreifen. Allein im Garten passieren laut der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) dabei mehr als 200.000 Unfälle pro Jahr, die sich in vielen Fällen laut den Unfallexperten durch Sicherheitsschuhe verhindern ließen.

Das Wichtigste zu Sicherheitsschuhen in Kürze

  • Sicherheitsschuhe werden in Klassen von SB bis S5 unterteilt
  • Die Zehenschutzkappe muss mindestens 200 Joule standhalten
  • Alle Sicherheitsschuhe werden nach DIN EN 12568 geprüft
  • Nicht alle Klassen besitzen eine durchtrittssichere Sohle, die im Garten sehr wichtig ist
  • Empfohlen für Garten- und Landschaftsarbeiten ist die Oberklasse S3

Die unterschiedlichen Klassen bei Sicherheitsschuhen

Sicherheitsschuhe werden in Deutschland in sechs Klassen unterteilt, die sich in ihrer jeweiligen Schutzwirkung unterscheiden. Eine höhere Klasse bedeutet dabei nicht zwangsweise in allen Bereichen auch einen besseren Schutz. Es ist deshalb wichtig, sich die Klassifizierungen genauer anzuschauen, um den passenden Sicherheitsschuh zu finden.

Grundklasse SB

Sicherheitsschuhe der Grundklasse SB bietet lediglich einen Basisschutz. Dieser besteht aus einem geschlossenen Zehenbereich mit einer Zehenschutzkappe und einem Schutz gegen Kraftstoffe wie Öl und Benzin. Über einen Fersenschutz oder eine durchtrittsichere Sohle, die bei Gartenarbeiten besonders wichtig ist, verfügt diese Klasse hingegen nicht.

Oberklasse S1

Die Oberklasse S1, auch bekannt als Standardsicherheitsschuh, besitzt die Schutzmerkmale der Grundklasse SB. Zusätzlich ist der Schuh antistatisch und besitzt einen Schockabsorber im Fersenbereich. Eine durchtrittsichere Sohle ist auch bei dieser Klasse nicht vorhanden.

Oberklasse S1P

Gut eignet für den Einsatz im Garten ist hingegen die Oberklasse S1P, bei der die Schutzwirkung der Oberklasse S1 um eine durchtrittsichere Zwischensohle ergänzt wurde. Beim Treten auf Harken und andere spitze Gartenwerkzeuge ist der Fuß dadurch vor schlimmen Verletzungen geschützt.

Oberklasse S2

Sicherheitsschuhe der Oberklasse S2 besitzen die Schutzwirkung der Oberklasse S1, haben also keine durchtrittsichere Zwischensohle und sind damit für Gartenarbeite ungeeignet. Im Gegensatz zur Oberklasse S1 sind diese Schuhe aber aus wasserundurchlässigen Leder gefertigt, das für mindestens eine Stunde alle Flüssigkeiten abweisen muss. Die Spezifikationen sehen außerdem vor, dass nach weiteren 30 Minuten höchstens 2 Gramm in den Schuh gelangen darf.

Oberklasse S3

Produkte der Oberklasse S3 eignen sich für Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau. Sie vereinen die Schutzwirkungen der Oberklassen S1 und S2 und besitzen überdies eine durchtrittsichere Sohle, die vor unachtsam liegengelassenen spitzen Gegenständen schützt.

Oberklasse S4

Sicherheitsschuhe der Oberklasse S4 werden typischerweise im Gartenbau nicht eingesetzt, weil sie keine durchtrittsichere Sohle besitzen. Im Gegensatz zu den Klassen S1 bis S3 handelt es sich bei der Oberklasse S4 fast ausschließlich um Stiefel. Außerdem müssen Sicherheitsschuhe beziehungsweise Stiefel dieser Klasse aus einem Stück gefertigt sein und dürfen keinerlei Nähte oder Verklebungen haben.

Gefertigt werden sie deshalb aus Polymeren wie zum Beispiel Vollgummi. S4 Sicherheitsschuhe sind deshalb absolut wasserdicht und schützen ihre Träger auch gegen andere aggressive Flüssigkeiten wie Öl und Benzin.

Oberklasse S5

Wie Schuhe der Oberklasse S4 werden auch Sicherheitsschuhe der Oberklasse S5 fast ausschließlich als Stiefel angeboten. Sie besitzen dieselben Schutzeigenschaften, haben eine zusätzlich eine Zwischensohle als Durchtrittschutz. In der Regel werden Schuhe dieser Klasse zwar nicht gezielt für Gartenarbeiten gekauft, sollten sie aber ohnehin vorhanden sein, spricht nichts gegen ihren Einsatz.

Anderen Sicherheitsschuh-Klassifizierungen

In Deutschland gibt es neben den Klassen SB bis S5 auch die Kategorien OB bis 05 sowie PB bis P3. Im Handel spielen die Typen aber eine kleine Rolle. Im Gegensatz zu Sicherheitsschuhen, deren Zehenschutzkappe mindestens 200 Joule Belastung standhalten müssen, handelt es sich bei der Klasse PB bis P3 lediglich um sogenannte Schutzschuhe, deren Belastungsgrenze schon bei 100 Joule liegt. Schuhe der Klassen OB bis 05 sind herkömmliche Arbeitsschuhe, die keinerlei Zehenschutz bieten und somit für Gartenarbeiten komplett ungeeignet sind.

Zusatzangaben bei Sicherheitsschuhen

Neben den vordefinierten Klassen gibt es bei Sicherheitsschuhen noch eine Reihe von Zusatzbezeichnungen, die vergeben werden, wenn der Hersteller die Spezifikationen um eine weitere Schutzwirkung ergänzt hat. Ein Sicherheitsschuh mit der Bezeichnung S3CI besitzt also beispielsweise die Standardschutzwirkung und eine zusätzliche Kälteisolierung.

  • A = antistatische Schuhe
  • C = leitfähige Schuhe
  • E = Energieaufnahme im Fersenbereich
  • P = Durchtrittsicherheit
  • CI = Kälteisolierung
  • HI = Wärmeisolierung
  • FO = Sohle gegen Benzin und Öl resistent
  • HRO – Verhalten gegenüber Kontaktwärme
  • SRA = Rutschhemmung auf Keramikfliesen und Reinigungsmitteln
  • SRC = Rutschhemmung auf Stahlböden und Glycerin
  • WR = Beständigkeit gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme (gesamter Schuh)
  • WRU = Beständigkeit gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme (Schuhoberteil)

Sicherheitsschuhe für Arbeiten im Garten

Die Analyse der verschiedenen Oberklassen zeigt, dass S3 Sicherheitsschuhe perfekt für die Gartenarbeit eignen, weil sie die Schutzwirkung der Klasse S1 und S2 um eine durchtrittssichere Sohle ergänzen. Andere Klassifizierungen, die auch über einen Durchtrittsschutz verfügen wie zum Beispiel die Oberklasse S5, eignen sich aber auch für alle Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau und sind dank ihrer Wasserdichtigkeit prädestiniert für den Teich- und Poolbau.

Werbung: