Feuertonne

Feuertonne
Feuertonne Foto: DesignPicsInc / depositphotos.com

Gartenabfälle adé mit einer Feuertonne

Eine Feuertonne kann eine gute Alternative zu einer Feuerschale sein.

Sind Sie es Leid Ihre kleinen Äste und Sträucher so lange aufzubewahren bis sie abgeholt werden? Immer bleiben diese Äste liegen und stehen nur im Weg rum. Damit soll jetzt Schluss sein. Die Feuertonne bietet Ihnen eine komfortable Möglichkeit Ihre Gartenabfälle auf einfachste Weise zu entsorgen. Fast ohne Rückstände werden diese Abfälle verbrannt und versperren Ihnen damit auch nicht mehr den Weg.

Eine brennende Tonne im Garten

Klingt erst einmal sehr skurril. Doch eine Feuertonne im Garten erweist sich nachweislich als sehr nützlich. So können sie beispielsweise auch nicht kompostierbare Abfälle dort verbrennen. Ob Wurzeln oder Schimmelpilze, völlig egal, mit der Feuertonne beseitigen Sie diese Gartenabfälle nahezu rückstandsfrei. Durch die durchdachte Konstruktion brennt die Feuertonne sehr schnell, effizient und rückstandslos.

Die 71 cm hohe Feuertonne aus verzinktem Stahlblech bietet optimale Verhältnisse um Reste zu verbrennen. Sie sollten darauf achten, dass Sie trotzdem etwas Brennmaterial hinzufügen, sodass die Abfälle auch restlos vernichtet werden. Als Anzünder reicht oftmals am Boden der Tonne eine zusammengeknüllte Zeitung.

Des Weiteren ist auch eine gute Luftzirkulation gewährleistet, da der Boden gelocht ist, sowie auch die Seitenteile. Damit kann das Feuer gleichmäßig und kraftvoll brennen und es bestehen gute Chancen, dass Ihr Abfall restlos verbrennt.

Außerdem wurde natürlich auch auf Sicherheit geachtet. Die Feuertonne wird mit dem zugehörigen Deckel geliefert und somit wird auch der Funkenflug unterbunden. Auch die Restglut, die noch einige Zeit weiter glimmt, kann eine eventuelle Gefahr darstellen. Durch den Deckel wird diese Gefahr minimiert.

Unbedingt darauf achten sollen Sie, dass bei der Inbetriebnahme der Feuertonne eine sehr große Hitze entsteht. Folglich ist es nicht ratsam die Tonne auf den Rasen zu stellen, da der Rasen vernichtet werden könnte. Eine einfache Betonplatte schafft hier Abhilfe und schützt den Untergrund.

Fazit der Feuertonne

Grundsätzlich ist die Feuertonne eine sehr gute Erfindung und eine absolute Empfehlung für Menschen, die sehr oft und sehr viel im Garten zu tun haben. Allerdings müssen Sie eventuell auch die Richtlinien der Gemeide oder Kolonie beachten. Je nachdem, wo Sie Ihren Garten haben. Es kann durchaus möglich sein, dass einige Inhaber oder Pächter solch eine Feuertonne als gefährlich einstufen und nicht in ihren Gärten haben wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*