Gartenbank streichen

Gartenbank streichen
Foto: Urheberrecht: everyonensk depositphotos.com

Die Pflege der Holzbank, ein neues Aussehen für das Sitzmöbel oder einfach ein optisches Highlight auf den Gartenmöbeln. Es gibt viele Gründe, warum wir zu einem Pinsel greifen und die Bank streichen möchten.

Doch worauf kommt es an? Worauf solltest du achten und eignen sich alle Farben und Lacke? Wir geben dir einen kleinen Einblick in das Thema und möchten dir das Gartenbank-Streichen, so einfach wie möglich machen.

Die Gartenbank streichen – Grundsätzliche Tipps

Grundsätzlich kannst du alle Arten der Gartenbänke streichen. Natürlich verhält sich Metall anders als Holz, aber die grundlegenden Techniken und Arbeitsschritte sind in etwa die gleichen.

Auch eine Gartenbank aus Kunststoff kannst du mit neuer Farbe versehen. Der neue Anstrich ist jedoch nicht so langlebig, wie bei Bänken, die aus Metall oder auch Holz bestehen. Dafür zauberst du damit ein neues Highlight in deinen Garten.

Manche Bänke bestehen auch aus 2 verschiedenen Materialien. Häufig wirst du eine Bank finden, die einen Metall-Rahmen und eine Sitzfläche aus Holz hat. Aber auch ein Gerüst aus Beton oder Stein ist häufig vorhanden.

Bevor du mit dem Streichen beginnst, gilt es, bei allen 3 Arten der Bänke die gleichen Vorbereitungen zutreffen. Damit die Farbe besser hält und besonders langlebig ist, solltest du dich daranhalten.

Die Reihenfolge der Arbeiten ist wie folgt:

  • Die Auswahl der richtigen Farben. Nicht jede Farbe eignet sich auch für jeden Untergrund.
  • Die Bank von grobem Schmutz befreien. Sollte die Bank stark verdreckt sein, kannst du auch mit einem Hochdruckreiniger arbeiten.
  • Das Anschleifen oder auch Anrauen steht bei allen Bänken an. Nur so kann die Farbe auch haften.
  • Erneut die Bank von Staub und Dreck befreien. Das geht nachdem Schleifen am besten mit einem Besen.
  • Die Farbe gleichmäßig und nicht zu dick auftragen. Achte darauf immer nur in eine Richtung zu streichen.
  • Lass die Bank anschließend trocknen. Achte dabei auf die Angaben des Herstellers. Manchmal ist dann noch ein zweiter Anstrich nötig.

Eine Holz-Gartenbank streichen

Eine Bank aus Holz benötigt regelmäßig einen Anstrich. Hierbei geht es hauptsächlich um die Pflege deines Sitzmöbels. Unterschiedliche Öle oder auch Lasuren werden dafür im Baumarkt angeboten.

Die Pflege der Gartenbank ist aber nicht der einzige Grund, warum viele Menschen zum Pinsel greifen. Häufig gefällt die Farbe nach einigen Jahren nicht mehr und die Bank soll sich verändern.

Zwischen diesen beiden Punkten musst du dich im Vorfeld entscheiden. Je nachdem welche Art des Streichens du durchführen musst, ist die Auswahl des richtigen Produktes von Vorteil.

Die Pflege der Holzbank

Möchtest du die Gartenbank streichen, weil sie einfach ein bisschen Pflege benötigt, dann solltest du dir die passende Lasur oder auch das passende Öl zu legen. Für jede Holzart gibt es auch das richtige Produkt.

Das Schleifen oder Anrauen ist hier in der Regel nicht nötig. Es ist jedoch immer besser für das Produkt, welches auf die Bank gestrichen wird. Möchtest du, dass nicht, dann befreie die Bank einfach von dem Dreck.

Es darf weder Fett noch Staub auf der Bank vorhanden sein. Wichtig ist es auch, dass Grünspan oder Ähnliches entfernt wird. Alles, was sich über Jahre angesammelt hat, muss entfernt werden.

Bevor du nun mit dem Streichen beginnst, solltest du den Boden unter der Bank schützen. Hier reicht eine einfache Folie oder auch eine Pappe aus. Du brauchst dann keine Sorgen um den Untergrund zu haben.

Trage das Produkt nicht zu dick auf die Bank auf. Besser ist es, wenn du die Sitzgelegenheit mehrmals streichst. Wichtig ist es außerdem, dass du darauf achtest nur in eine Richtung zu streichen.

Das ist für die Optik später sehr entscheidend. Die Gartenbank sollte zum Trocknen sicher und geschützt stehen. Ansonsten können sich Blätter und Insekten auf ihr niederlassen und verbleiben dann in der Lasur.

Die Holz-Gartenbank streichen

Auch wenn es im ersten Moment ein bisschen mehr Arbeit ist, solltest du die Bank möglichst auseinanderbauen. Nur so kannst du sicher sein, dass du auch kleine Ecken und Winkel mit Farbe versehen kannst.

Ist die Bank aufgebaut und wird dann gestrichen, kann es im Nachhinein sehr gut möglich sein, dass du gerade an den Winkeln etwas von der alten Farbe übersiehst. Das sieht nicht nur komisch aus, sondern ist auch nicht Wetter resistent.

Sobald die Bank auseinandergebaut ist, musst du alle Teile grob anschleifen. Achte darauf, dass du nicht zu lange auf einer Stelle schleifst. Wichtig ist es, dass die alte Schicht ebenmäßig abgetragen wird.

Am besten nutzt du hier einen elektrischen Schleifer. Damit lässt sich schnell und einfach arbeiten. Aber auch herkömmliches Schleifpapier aus dem Baumarkt ist hierfür nützlich. Es ist nur zeitintensiver.

Damit die zukünftige Farbe mehr strahlt und nicht zu häufig aufgetragen werden muss, gibt es spezielle Produkte für den Untergrund. So ein Grundanstrich ist immer von Vorteil und gibt deiner Bank ein besseres Aussehen.

Sobald die Grundierung getrocknet ist, kann das Gartenbank-Streichen beginnen. Achte darauf, dass du die Farbe gleichmäßig und in einer Richtung aufträgst. Du kannst dazu einen Pinsel oder eine Rolle wählen.

Die Rolle ist jedoch nur bei den großen Flächen sinnvoll. Damit ein ebenmäßiges Bild entsteht, greifen viele Menschen daher gleich zum Pinsel. Damit kommst du auch in die kleinsten Lücken ohne Probleme.

 

Nachdem Trocknen siehst du sehr schnell, ob die Bank noch einen zweiten Anstrich benötigt. Wenn das der Fall ist, kannst du die Oberfläche nochmals leicht und vorsichtig anrauen. Das hilft beim letzten Anstrich.

Wie lange die Farbe trocknen muss, ist unterschiedlich. Genaue Angaben darüber findest du auf den jeweiligen Produkten. Die Hersteller geben an, nach wie vielen Stunden die Farbe übergestrichen werden kann und wann sie richtig trocken ist.

Gartenbank streichen – Ideen zum Thema

Natürlich musst du deine Bank nicht einfach nur in einer langweiligen Farbe streichen. Es gibt viele Ideen zu dem Thema, die du aufgreifen und umsetzen kannst. Manchmal reicht schon ein kleiner Anreiz für deine eigene Idee.

Besonders beliebt ist das Thema: Gartenbank streichen Vintage oder auch Gartenmöbel Shabby Chic streichen. Diese beiden Arten werden sehr häufig gerade von jungen Familien bevorzugt.

Unterschiedliche Anleitungen dazu kannst du im Internet finden. Die passenden Farben gibt es im Baumarkt oder auch Online bei Amazon. Es handelt sich hier um eine spezielle Farbe, die sich für diese Techniken eignet.

 
1Kg. Kreidefarbe Shabby Chic"Feinste Farbe" Ann Sterling für Innen und Außen...
  • Geprüft nach DIN 71-3 Sicherheit für Kinderspielzeug - keine schädlichen Dämpfe...
  • Zur Veredelung von Möbeln im angesagten Shabby Chic- Vintagelook
  • Hochwertiger und edelmatter Wasserlack auf Kreidebasis mit hohem Pigmentanateil
Aber das ist nicht die einzige Art, wie du deine Bank mit ein wenig außergewöhnlichen Tricks verändern kannst. Gerade wenn dein Garten sehr bunt ist, bieten sich ausgefallene Farben an. Du kannst die gesamte Farbpalette der Lacke nutzen.

Witzig beim Streichen ist zum Beispiel das Thema Regenbogen. Du kannst so von oben nach unten die verschiedenen Farben auftragen und hast so ein sehr harmonisches Endresultat.

Eine weitere Idee sind einzelne kleine Bilder. Dazu sollte die Bank eine Grundfarbe als Basis haben. Hier kannst du nun Wolken, Tiere, Blumen oder auch andere Dinge aufmalen. Alles, was du magst, ist hier erlaubt.

Am besten geht das mit einem kleinen Pinsel. Nur so bekommst du auch die Feinheiten perfekt hin. Hier solltest du entweder Lackfarben oder auch Acrylfarben verwenden. Zum Schutz bietet sich eine Schicht Klarlack am Ende an.

Gartenbank streichen ohne schleifen

Das Thema Gartenbank streichen, trifft irgendwann jeden Gartenbesitzer einmal. Da stellt sich auch schnell die Frage, ob das Sitzmöbel tatsächlich immer vorher abgeschliffen werden muss.

Grundsätzlich ist das Abschleifen die beste Art die Bank von Schmutz und Dreck zu befreien. Gleichzeitig wird der Untergrund optimal für das weitere Vorgehen vorbereitet. Wenn du den Schritt auslässt, dann ist die Farbe in der Regel nicht sehr langlebig.

AngebotEmpfehlung 1
Bosch Multi Schleifmaschine PSM 200 AES (200 Watt, im Koffer)
  • Der Schleifer PSM 200 AES der vielseitige und leichte Alleskönner
  • Ideal zum Bearbeiten von Ecken, Kanten und mittelgroßen Flächen mit der dreieckigen...
  • Effizientes Schleifen größerer Oberflächen mit der rechteckigen Schleifplatte

Es gibt unterschiedliche Mittel wie einen Haftgrund oder andere Grundierungen, die das Schleifen überflüssig machen sollten. Tatsächlich hält die Farbe dann ein wenig länger, jedoch bekommst du das optimale Ergebnis nur, wenn du die Bank abschleifst.

Wenn du dir nun hier also Arbeit ersparen willst, dann musst du dir darüber klar sein, dass die Farbe auf der Bank schnell wieder abblättern kann. Gerade bei schlechter Witterung und viel Benutzung wird das der Fall sein.

Wir raten also immer zu einem Abschliff oder zumindest sollte die Bank angeraut werden. Gartenmöbel ohne Abschleifen lackieren ist keine gute Idee.

Welche Farbe eignet sich für welche Bank?

Grundsätzlich kannst du zum Streichen einer Bank immer die Lackfarben verwenden. Diese eignen sich für eine Holzbank genauso wie für Sitzmöbel aus Metall oder auch Kunststoffbänke.

Allerdings solltest du hier darauf achten, dass der Lack auch für den Außenbereich geeignet ist. Er muss einige Eigenschaften aufweisen, damit er als wetterfest gilt. Gerade das sollte im Garten immer wichtig sein.

Zum Lasieren oder Behandeln von Holzbänken gibt es unterschiedliche Produkte. In der Regel hat jedes Holz auch sein passendes Pflegeprodukt. Lärche hat andere Ansprüche als Teak. Genau aus diesem Grund solltest du darauf auch achten.

Diese Produkte gibt es häufig in unterschiedlichen bräunlichen Tönen oder auch in farblos. So kannst du deine Gartenbank streichen und sie farblich ein klein wenig verändern oder so belassen.

Für Metallbänke gibt es extra Lack, der auf dem Metall besonders gut haftet. Eignen würde sich hier aber auch Bootslack oder andere Produkte, die besonders widerstandsfähig sind. Die Farbe zum Gartenbank-Streichen muss robust sein.

Es gibt also eine Vielzahl an verschiedenen Produkten. Du hast damit eine große Auswahl für den Nutzen und natürlich auch bei der Farbe. Die Kombination aus bestmöglichster Pflege und Aussehen ist hier sehr groß.

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Preise und Verfügbarkeiten können sich ändern (siehe Hinweis im Fußbereich der Webseite)