Wie oft muss man einen Swimming Pool reinigen?

Privater Pool
Foto: Y-Boychenko / depositphotos.com

Das Baden im eigenen Swimmingpool oder Aufstellpool macht gerade bei großer Hitze Spaß, allerdings nur, wenn der Pool auch regelmäßig gereinigt wird. Der Ort für Spaß und Entspannung sollte deshalb immer gründlich gereinigt werden, um das Pool-Wasser auf Dauer sauber zu halten. Ist das Wasser im Pool erst so verunreinigt, dass Baden und Schwimmen unangenehm wird, dann solltest Du das Wasser in Deinem Pool austauschen. Die regelmäßige Reinigung vom Pool sollte ein bis zwei Mal wöchentlich durchgeführt werden.

Die Reinigung vom Pool

Werbung:

Die Reinigung eines Swimmingpools zählt neben der Wasserzirkulation zur Basic der Pool-Pflege. Das perfekte Zubehör gewährleistet, dass Dein Pool schon nach kurzer Zeit wieder sauber ist. Vor der Inbetriebnahme vom Pool im Frühjahr steht eine Grundreinigung an.

Grobe Verunreinigungen werden zunächst mit einem Kescher und einer Pool-Bürste entfernt. Der Beckenboden sowie die Wände müssen ebenfalls gründlich gereinigt werden. Ein spezieller Reiniger kann genutzt werden, um die Wände und den Boden vom Pool zu säubern. Um nachhaltig Algen und Verschmutzungen im Pool zu bekämpfen, wird eine ausgeglichene Pool-Chemie empfohlen. Dabei muss besonders auf den pH-Wert und das Desinfektionsmittel wie Chlor und Brom geachtet werden. Algiziden werden eingesetzt, um einen Algen-Befall zu verhindern.

Das richtige Überwintern vom Pool ist ebenfalls wichtig, eine ausreichende Grundreinigung zählt hier ebenfalls dazu. Eine Abdeckung vom Pool kann dabei helfen, Verschmutzungen vom Wasser zu vermeiden. So wird verhindert, dass Schmutz, Laub und Insekten in den Pool fallen können. Filteranlagen haben meistens ein Problem, sie können kleine Schmutzpartikel nicht erfassen. Dadurch können diese sich vermehren und als Folge das Wasser im Pool eintrüben.

Bei diesem Problem kann nur ein Flockungsmittel helfen, denn diese Mittel binden auch kleinste Partikel, so können diese dem Filtersystem zugeführt werden.

Die wichtigsten Geräte für die Pool-Reinigung

  • Für die Reinigung vom Pool sind einige Geräte wichtig, eine Teleskopstange zählt hier ebenfalls dazu. An ihr kann ein Kescher, ein Pool-Sauger oder verschiedene Bürsten befestigt werden. Die Teleskopstange kann auf die erforderliche Länge eingestellt werden. Experten empfehlen eine Teleskopstange mit einer Länge von drei bis fünf Meter. Diese Stange sorgt dafür, dass auch die Wände und der Boden vom Pool gereinigt werden können.
  • Der Kescher oder das Keschernetz wird vor allem dafür genutzt, um Haare, Insekten, grober Schmutz oder Laub aus dem Wasser entfernen können. Ein flaches Netz wird hier eher empfohlen, denn wird der Kescher zu schwer, erschwert das die Entleerung vom Netz. Mit einem Kescher können Verschmutzungen verhindert werden, wenn die Reinigung mit dem Kescher regelmäßig erfolgt. So kann Schmutz nicht erst auf den Pool-Boden sinken und die gesamte Reinigung erleichtern.
  • Der manuelle Pool-Sauger besteht aus einem Schlauch und einem Saugkopf. Der Schlauch muss lang genug sein, damit Du jede Ecke vom Pool reinigen kannst. Der manuelle Pool-Sauger ist allerdings nicht sehr komfortabel zu bedienen, das Reinigen wird einfacher mit einem Pool-Roboter, denn dieser reinigt selbständig den Pool.
  • Die Pool-Bürste ist ein Aufsatz für die Teleskopstange, für den Untergrund des Pools ist die Art der Bürste wichtig. Laut den Experten von wellenliebe.de eigenen sich Vinyl-Borsten für lackierten Beto. Für unlackierten Beton solltest Du eine Bürste mit Edelstahl-Borsten nutzen. Eine wöchentliche Reinigung sollte etwa zweimal erfolgen, die Ecken vom Pool, die Leiter-Streben und Ritzen müssen besonders gründlich gereinigt werden, denn hier können sich Algen ansiedeln. Algenzellen können zusätzlich mit Chlor-Tabletten bekämpft werden. Mit einem Reinigungsmittel auf Chlor-Basis kann der Pool nicht nur gereinigt, sondern auch desinfiziert werden.

Fazit

Ein Swimmingpool sollte mindestens einmal wöchentlich gereinigt werden, um sauberes Wasser im Pool genießen zu können. Für die Reinigung stehen verschiedene Geräte zur Verfügung, welche das Säubern vom Pool erleichtern können.