Ordnung im Vorgarten mit der Mülltonnenverkleidung

Mülltonnenverkleidung
Foto: Nomadsoul1 / depositphotos.com

Der Vorgarten ist wie die Visitenkarte eines Hauses. Ob Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus oder Doppelhaushälfte – Besucher, Passanten und Bewohner sehen zuerst den Vorgarten, bevor sie das Innere betreten. Umso wichtiger, das unschöne Mülltonnen das Ambiente nicht stören. Eine moderne Mülltonnenverkleidung sorgt dafür, dass die Optik keinesfalls unter den zwingend notwendigen Tonnen leidet.

Diese Mülltonnenverkleidungen gibt es

Werbung:

Die moderne Mülltonnenverkleidung gibt es in allen möglichen Ausführungen, was das Design betrifft. Ob unauffällig oder ausgefallen – Hauptsache, nichts lässt vermuten, dass sich stinkender, unansehnlicher Müll hinter Holz, Metall der Kunststoff verbirgt.
Wer Sorge hat, dass Fremde sich nachts am Müll bedienen oder den eigenen Müll in der Tonne abladen könnten, greift zu einer Variante mitsamt passendem Schloss. Ansonsten gibt es Verkleidungen, die sich mit einem einzigen Handgriff öffnen lassen. Die Türen gehen entweder nach vorne auf oder es gibt nur einen Deckel, der sich wie bei einer Truhe nach oben klappen lässt.
Modelle aus Holz bestehen in der Regel aus Fichtenholz, aus Kiefernlatten oder aus Weichholz. Diese Sorten sind relativ günstig zu bekommen. Steht die Tonne jedoch an einem nicht wettergeschützten Ort, sollte man das Holz entsprechend behandeln.
Varianten aus Metall und Kunststoff halten Regen, Schnee und Co. problemlos aus. Allerdings sind sie ein wenig teurer in der Anschaffung.

Die Mülltonnenverkleidung aus Kunststoff im Überblick

Diese Modelle bestehen in der Regel aus hochwertigem Polypropylen und halten jahrelang – trotz Sonne, Schnee und einer ständigen Benutzung durch verschiedene Menschen.
Der Kunststoff sieht besonders gut aus, wenn es sich um ein Holzimitat oder um Varianten in Schwarz handelt. Mit der Optik von billigem Plastik hat die heutige Mülltonnenverkleidung aus Polypropylen nichts mehr zu tun!
Wer gerne möchte, dass die Verkleidung nach Holz aussieht, aber wenig pflegeintensiv ist, schafft sich eine Mülltonnenverkleidung an, welche als Holzimitat daherkommt.

Die Mülltonnenverkleidung aus Edelstahl

Edelstahl wirkt von Natur aus hochwertig, modern und stylisch. Die Verkleidungen gibt es entweder mit einer glänzenden, glatten Oberfläche oder als gebürstete Variante. Beides sieht gut aus, solange sie von den Maßen her genau zu den Tonnen passt und nicht zu wuchtig wirkt.
Die Verkleidung aus Edelstahl ist relativ teuer. Dafür ist das Material vor den spitzen Zähnen verschiedener Wildtiere sicher, die sich manchmal am Hausmüll gütlich tun möchten.
Verkleidungen aus Edelstahl halten lange und gelten als fast unzerstörbar. Man kann sie regelmäßig mit Wasser reinigen, ohne dass etwas passiert. Die Voraussetzung: Es muss sich um rostfreien Edelstahl handeln.

Die ganze besondere Mülltonnenverkleidung mit Pflanzdach

Wer gerne möchte, dass sich die Mülltonnenverkleidung besonders gut ins natürliche Ambiente des Vorgartens einfügt, greift zu einer bepflanzbaren Box. Im oberen Bereich sind extra Aussparungen vorhanden, die es erlauben, Blumenerde einzufüllen und Pflanzen nach Belieben einzusetzen, ähnlich wie in einem Hochbeet.
Ein Ablauf für das Gieß- sowie Regenwasser ist hier ebenso verbaut wie eine ausreichende Belüftung. Das sind zwei Merkmale, die eine Mülltonnenverkleidung zum Bepflanzen auf jeden Fall mitbringen muss, damit sich Zierpflanzen oder Nutzpflanzen hier wohlfühlen.
Natürlich gehen Verkleidungen dieser Art nur nach vorne und nicht nach oben hin auf, sonst würden die Pflanzen herunterfallen.

Die Mülltonnenverkleidung aus Echtholz

Wer gerne möchte, dass die neue Mülltonnenverkleidung erstens natürlich aussieht und zweitens günstig ist, entscheidet sich für eine Verkleidung aus echtem Holz. Je hochwertiger das Holz, desto länger wird die Verkleidung halten, aber sie ist auch teurer.
Ein Nachteil der Mülltonnenverkleidung aus echtem Holz ist, dass Nagetiere wie Marder, Ratten und andere sich problemlos durch das Holz hindurchbeißen können und auf diese Weise an die Tonne gelangen.
Meistens sind die Verkleidungen aus Holz nicht komplett geschlossen und nur mit kleinen Luftlöchern versehen, sondern sie bestehen aus einzelnen Streben, zwischen denen noch viel Platz ist. Dadurch sieht man die Tonnen eine wenig mehr als bei einer kompletten Verblendung mit Edelstahl oder Kunststoff.

Die Mülltonnenverkleidung aus Aluminium

Diese Mülltonnenverkleidungen sehen optisch sehr gut aus, gelten als pflegeleicht und lassen sich wunderbar reinigen. Schafft man sie sich einmal in der gewünschten Größe sowie Optik an, hat man für viele Jahre ausgesorgt.
Allerdings sind die Verkleidungen aus diesem Material relativ teuer. Daher ist es sehr wichtig, dass man auf Anhieb die richtige Variante kauft. Sollen zukünftig noch weitere Tonnen angeschafft werden, kauft man gleich eine größere Verkleidung. Es gibt keinerlei Nachteile, wenn ein Teil der Verkleidung erst einmal leer bleibt.
Von der Größe her gibt es Mülltonnenverkleidungen für eine, zwei, drei oder vier Mülltonnen mit verschiedenen Volumen von 120 Liter bis 240 Liter.

Fazit: eine lohnende Anschaffung

Wer sich eine zu seiner Situation passende Mülltonnenverkleidung anschafft, profitiert von diesem Kauf lange. Die Mülltonnen sind, unabhängig vom Zustand, der Größe und der Anzahl kein Problem mehr, weil die Mülltonnenverkleidung alles Unansehnliche verschleiert und der Vorgarten ansehnlich und aufgeräumt aussieht.